APFEL-ZIMT-BOLLEN MUFFINS

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
rss

APFEL-ZIMT-BOLLEN MUFFINS

ZUTATEN f. 6 Muffins

70 g Quark 40 %
30 g Rapsöl (Sonnenblumenöl oder ihr nehmt flüssige gute Butter)
Inhalt von 1/4 Vanilleschote
verrühren

1 Weide-Ei
mit 30 g Xylit
5 Minuten schaumig aufschlagen

1 Apfel klein schneiden
1 Hand voll Mandelblättchen bereitlegen

TROCKENE ZUTATEN
1 EL Mandelmehl
1 EL Kokosmehl
1 EL Lupinenmehl
1 Prise Salz
1 MSp. Guarkernmehl
5 g Backpulver

Trockene Zutaten vermischen, Öl-Vanille Quark unter die Ei-Zuckermasse heben, Apfelstücke und Mandelblättchen untermengen und dann die gemischten trockenen Zutaten unterheben.

(Wer mag kann auch noch ein paar Rumrosinen dazugeben, ist dann aber nicht mehr kindertauglich…)

In 6 vorbereitete Muffinformen geben und fest drücken. Ich habe Silikon verwendet, dann muss nicht gebuttert werden.

3 EL Xylit mit
1/2 TL Zimt vermengen und bereit halten.

Die Muffinformen in der Multifry 30 Minuten Kuchenprogramm Stufe 3 backen. (Alternativ im vorgeheizten Backofen bei 180-200 Grad O/U Hitze oder 160 Grad Heißluft etwa 25 Minuten)

Noch warm mit Zimt-Xylitmischung bestreuen. Gleich warm genießen oder auch abkühlen lassen.

Schmeckt auch noch am nächsten Tag, wenn was übrig bleibt 😉

Gut, dass unsere Apfelernte erst los geht – Hihihi!

DAS KÖNNTE EUCH AUCH GEFALLEN

2378total visits.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Optionally add an image (JPEG only)

Verwenden von Cookies
Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können.