CAVALLUCCI DI SIENA

CAVALLUCCI DI SIENA

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
rss

Als wir in der Toskana waren – klar – waren wir auch in Siena. Sehr beeindruckend der Piazza del Campo und der Dom von Siena (Cattedrale di Santa Maria Assunta) – komplett aus Marmor und das Schiff mit goldener Front – WUNDERSCHÖN…

Schuhläden ;-), Enotecas, und die Pasticceria Nannini – Wahnsinn wie teuer da Süßes ist… ach ja, und die Beatles waren auch da 😉

 

Eine dieser typischen Seneser Keksen sind Cavallucci. Eigentlich mit Anis und Orangeat. Da wir die beiden Zutaten aber nicht so mögen hab ich einfach ein bissle abgewandelt und heute Cavallucci „berlinese“ gebacken.

Rezept für ca. 50 Stück:

ZUTATEN:
90 g Wasser
150 g Zucker
250 g Weizenmehl (Type 550)
105 g Walnüsse grob gehackt
100 g kandierte Papaya, fein gewürfelt (Original: Orangeat fein gehackt)
0,5 g Nelken (Original: 3,5 g Anis fein gemahlen)
2,5 g Zimt fein gemahlen
1,5 g Kardamom fein gemahlen
1 g Macis fein gemahlen
4 g Backpulver
1 Prise Salz
40 g kaltes Wasser

ZUBEREITUNG:
90 g Wasser mit dem Zucker in der CC auf 119 Grad erhitzen.

In der Zwischenzeit die restlichen Zutaten (mit Ausnahme den restlichen 40 g Wasser) in einer standfesten Schüssel gut vermischen.

Den kochenden Sirup vorsichtig darüber giesen (Achtung sehr heiß!!) und mit einen Kochlöffel vermengen. Die 40 g Wasser zufügen.

Wenn der Teig etwas abgekühlt ist in 3 Teile teilen und mit etwas braunem Zucker und Muscobado-Zucker zu 3 cm dicken Rollen formen.

Mit einem scharfen Messer 1 cm dicke Scheiben abschneiden, etwas aus der Form quetschen und auf Backpapier setzen.

Cavalucci bei 190 Grad ca. 10 min Minuten backen.

DAS KÖNNTE EUCH AUCH GEFALLEN

2863total visits.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Optionally add an image (JPEG only)

Verwenden von Cookies
Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können.