ERDBEERKUCHEN – LOW CARB

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
rss

ERDBEERKUCHEN – LOW CARB

Heute gibt es Geburtstagskuchen für meinen Schatz… da muss ich mich schon extra anstrengen, soll ja

1. schmecken
2. guuuuuut aussehen und
3. low carb sein, damit ich auch was essen kann 😉

Dafür hatte ich schon im Vorfeld experimentiert und diesen BISKUIT-BODEN entwickelt.

Und so geht’s…

BODEN:

3-fache Menge des Biskuit-Bodens – 30 Minuten bei 160°C Umluft  26er Form backen. Abkühlen lassen.

(Ich hab in einem 24-Tortenring gebacken, dadurch wurde der Boden etwas höher – Backzeit 35 Minuten)

BELAG:

4 Eigelb
50 g Xucker
2 TL Guarkernmehl
350 ml Mandelmilch
50 ml Sahne
1 Vanilleschote

—————————-

500 g Erdbeeren
1 Paket (27 g) rote Gelatine, gemahlen + Flüssigkeit nach Packungsangabe
25 g Xucker

DEKO:

50 g Mandelblättchen
20 g Quark 40 %
20 g Sauerrahm
10 g Creme Double
2 EL Limettensaft
30 g Puder-Xucker
30 g Pistazien, gehackt

Eigelb mit Xucker und 100 ml Mandelmilch und Vanille mischen.

Milch mit Sahne aufkochen, Eigelb-Masse unter rühren zufügen, dann Guarkernmehl einrühren und kurz köcheln lassen.

In eine kalte Schale umfüllen und kalt rühren – mit Frischhaltefolie abdecken, damit sich keine Haut bildet.

Tortenring anbringen und den vorbereiteten Biskuit mit Pudding bestreichen.

——————————–

Erdbeeren putzen und auf dem Pudding anordnen.

Gelatine mit Xucker, Erythrit und Flüssigkeit nach Packungsangabe zu Tortenguss kochen. Ich hab zur Flüssigkeit noch etwas selbst gemachten Rhabarber-Saft zugefügt.

Guss erkalten lassen, dann den Tortenring vorsichtig entfernen.

———————————–

Währenddessen die Mandelblättchen ohne Fett in einer beschichteten Pfanne anrösten.

30 g Xucker pulverisieren (Gewürzmühle, Mixer…) und mit Quark, Sauerrahm, Creme Double und Limettensaft glatt rühren.

Die Creme mit einer Palette an den Rand des Kuchens streichen und mit Mandelblättchen bedecken.

Zum Schluss die Pistazien – kurz vor dem Servieren auf den Kuchen streuen.

Alle wurden vorgewarnt – Keiner hat den Unterschied gemerkt 😉

So und nun backt nach – noch gibt es Erdbeeren „en masse“ !

Lasst es euch schmecken!

Eure Dagmar


Variante für den kleinen Kaffee- und Kuchenhunger…

Nur den Boden nehmen und mit einem Ausstecher runde Törtchen ausstechen…

gleiche Anteile

Mascarpone
Quark
geschlagene Sahne
Sauerrahm

verrühren, etwas Xucker und Limettensaft zufügen, vermischen.

Erdbeeren halbieren, Ausstechform auf den Boden setzen, Erdbeeren anordnen und mittig mit einen ordentlichen Klecks der Creme ausfüllen und fixieren. Ring vorsichtig abnehmen, mit

Pistazienstücken
weißer Schokolade und
Blaubeeren

dekorieren – Geht schnell, schmeckt super.

————————————————————————————————————

hier ohne Mascarpone-Rand….

nur mit Vanillepudding und Sahnehaube, einige Mandelblättchen auf Cassis-Tortenguss

DAS KÖNNTE EUCH AUCH GEFALLEN

3175total visits.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Optionally add an image (JPEG only)

Verwenden von Cookies
Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können.