KAROTTEN-BROT

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
rss

.
.
.

Karottenbrot war schon früher schon immer eines meiner Lieblingsbrote – was liegt da näher, als auch dieses nun selber zu backen.

Mit dem Einzug unserer CC und der neulich zugekauften Trommelraffel ein Klacks… Dieses Mal wenig LM, sehr wenig Hefe, dafür warm geführt für einen milden Geschmack

200 g Karotten grob geraspelt (Trommelraffel)

1478452087881
340 g Weizenmehl 550
140 g Dinkelvollkornmehl
315 g Wasser
13 g Salz
0,4 g Hefe
13 g Lievito Madre
1 Prise Zucker

Alles mit dem K-Haken 5 Minuten vermischen.

1478444485571 sauber zusammennehmen

1478444366233

mit 1/2 TL Kurkuma bestäuben. (Wer möchte, kann Kurkuma auch weg lassen, oder gleich zu Anfang mit unter mischen. – Mir gefällt es marmoriert 😉 )

img_7451

20 Stunden bei 20 °C abgedeckt ruhen lassen.

1478444188941vorsichtig mit einer Teigkarte vom Rand lösen und  auf bemehlte Fläche geben, rund formen und mit Schluss nach unten in einen bemehlten Gärkorb setzen. Bemehlen.

1478444086319
Mit Bäckerleinen abdecken und eine weitere 1/2 Stunde  ruhen lassen. Zeitgleich Backofen mit Bräter und Deckel auf 270°C O/U vorheizen.

Anschließend 45 Minuten mit geschlossenem Deckel backen. Dann Deckel abnehmen und nochmal 10 Minuten bei 230 Grad weiter backen.

1478514757288

 

1478443816177

zart knusprige Kruste

saftige Krume

saftige Krume

Und nicht die Butter auf dem Brot vergessen – Carotin ist nur zusammen mit Fett vom Körper verwertbar!

DAS KÖNNTE EUCH AUCH GEFALLEN

2652total visits.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Optionally add an image (JPEG only)

Verwenden von Cookies
Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können.