KRAUTFLECKEN VOM SPITZKOHL MIT MAFALDE

facebookpinterestmail
instagram
 

KRAUTFLECKEN VOM SPITZKOHL MIT MAFALDE

Typisch schwäbische Hausmannskost. Wir lieben es mit dem feinen Spitzkohl ganz besonders. Es ist so viel bekömmlicher und edler. Dieses Gericht gibt es bei uns of zur Kohlzeit und wenn es schnell gehen muss.

ZUTATEN:
1 Spitzkohl
1 Zwiebel
40 g Katenschinken gewürfelt
20 g Ghee
1/4 l Gemüsebrühe
1/2 TL Kümmel
etwas frische Blattpetersilie
schwarzer Pfeffer
evtl. Salz (kommt auf die Gemüsebrühe an - unsere ist salzfrei)
1 Prise Xylit oder Zucker
250 g frische Pasta (in Rauten geschnitten oder wie hier mit der Mafalde-Matrize von Pastidea)

ZUBEREITUNG:

Nudelteig vorbereiten, 30 min ruhen lassen und dann und Nudelstreifen herstellen - ggf. dünn ausrollen und Rauten schneiden.

In der Zwischenzeit Kohl halbieren und in 1 cm breite Streifen schneiden. (Gleichmäßig und schnell geht es mit dem Graef-Alleschneider. Ansonsten eben von Hand mit einem guten Messer. Zwiebel halbieren und in Ringe schneiden.

Wenn die Pasta vorbereitet ist, Zwiebeln in Ghee andünsten, Katenschinken dazugeben, kurz mit braten,

dann den Kohl, Gewürze und Gemüsebrühe zufügen und mit geschlossenen Deckel 5 min. knackig garen. Öfter umrühren.

Pasta al dente kochen, abtropfen lassen und unter den Spitzkohl mischen. Petersilie fein hacken und unterheben. Ggf. nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wer mag kann es dann zusätzlich in einer Pfanne scharf anbraten ... 

Guten Appetit!

Eure Dagmar

 

DAS KÖNNTE EUCH AUCH GEFALLEN

10955total visits.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Optionally add an image (JPEG only)

Verwenden von Cookies
Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können.