PILZ-POLENTA IM MINI-HOKKAIDO, LAMMKOTELETTS, ROSMARIN-BALSAMICO JUS

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
rss

.
.
.
Im Markt unseres Vertrauens gab es Mini Hokkaido Kürbis – wie Süüüüüüüß! Da sollte man doch was draus machen können… noch Pilze und Lammkoteletts in den Einkaufskorb… der Rest wird sich zuhause zeigen!

Blick in den Vorratsschrank und es war klar – die niedlichen kleinen Dinger werden mit Polenta gefüllt!

Und so hab ich mir ein Gläschen Rotwein geschnappt und bin in die Küche…

Die folgenden Mengenangaben sind Schätzwerte. Ich hab halt einfach gekocht – ohne auf die Idee zu kommen, dass das so lecker werden könnte, dass es den Einzug auf den Blog schafft.

Ihr braucht für 2 Personen etwa:

250 g braune Champignons und
1 große Schalotte

hat mein Schatz geputzt und geschnippelt…

2 sehr kleine Hokkaido-Kürbisse

den Ansatz gerade abgeschnitten und unten ebenfalls den Knebel abgeschnitten und den Boden gerade geschnitten, damit sie schön stehen. Das Kerngehäuse raus gekratzt – zwischendurch ein Schluck Wein!

Nun die Hokkaidos innen mit

Fleur de SEL und
schwarzem Pfeffer

eingerieben, außen mit

img_3875

1 EL Rapsöl

benetzt und mit der Öffnung nach unten in eine geölte feuerfeste Form gegeben und im vorgeheizten Backofen bei 170 °C 30 Minuten vorgaren.

img_3869

In der Zwischenzeit die geschnippelten Pilze und Zwiebeln in

1 EL Olivenöl

kräftig angebraten, dann mit

Salz und
schwarzem Pfeffer

würzen. Beiseite stellen.

img_3870

Nun im Cooking Chef-Kessel (sonst müsst ihr es eben am Herd machen – aber das rühren nicht vergessen!)

50 g Polenta (ich hatte Schnell-Polenta mit Taragna rustica – das ist Buchweizen – vom letzten Urlaub aus Italien)

img_3893

nach Packungsangabe mit der

entsprechenden Menge Gemüsefond (bei mir 200 ml)

mit dem Flexi und 100 °C Temperatur auf Stufe 1 unter ständigem Rühren garen. Meine Schnellpolenta brauchte 5 Minuten (Ihr müsst schauen, was auf eurer Packung steht.

img_3871

Nun

1 EL Butter
100 ml Sahne
3 EL fein geriebenen Parmesan
Salz und Pfeffer
etwas Kurkuma (damit es die Farbe von reiner Mais-Polenta bekommt!)

zufügen, die Temperatur ausschalten und nochmals 2 Minuten weiter rühren.

Die Hälfte der Pilzmischung (andere Hälfte warm halten) und

50 g grob zerkleinerten Ziegenfrischkäse

locker unterheben.

Die vor gegarten Hokkaido aus dem Ofen nehmen, mit der Polenta-Pilz-Käsemasse füllen.

Im Backofen weitere 10 Minuten garen. Danach Hitze zum Warmhalten auf 70 Grand reduzieren.

Zwischenzeitlich die

4 Lammkoteletts pfeffern und mit
Rosmarin und
Soloknoblauch in
Butterschmalz

img_3876

bei großer Hitze in einer Grillpfanne kurz anbraten. Herausnehmen und im Backofen bei den eingestellten 80 Grad ebenfalls warm kurz halten.

img_3877

Den Bratenfond schnell mit

Rotwein ablöschen und mit

200 ml Lammfond
1 EL guten Balsamico
etwas Honig und
50 ml Sahne

zu einer Jus einkochen. Ggf. nochmals abschmecken.

Fleisch salzen, mit Hokkaidos und übrigen Pilze auf einem vorgewärmten Teller anrichten. Mit Jus einen Saucenspiegel angießen und mit einigen Tropfen

steirischem Kernöl

beträufeln.

Dazu einen kräftigen Rotwein – guten Appetit!

img_3878

 

 

DAS KÖNNTE EUCH AUCH GEFALLEN

4171total visits.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Optionally add an image (JPEG only)

Verwenden von Cookies
Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können.