PISTAZIEN-SPRITZGEBÄCK MIT ROSENBLÜTEN

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
rss

PISTAZIEN-SPRITZGEBÄCK MIT ROSENBLÜTEN

Mein vorweihnachtlicher Großeinkauf an Pistazien ist diese Woche eingetroffen.

Klar muss ich dann sofort mit dem Backen beginnen… und so entstand heute Spritzgebäck.

Ob dies Weihnachten erleben wage ich zu bezweifeln. 3 sind zumindest schon in meinem Mund verschwunden und mein Schatz tigert auch schon ständig drum rum mit den Worten… was machst du denn da?????

kleiner Tipp: macht gleich die doppelte oder 3-fache Menge…

ZUTATEN F. 25 STÜCK:

50 Birkenzucker (oder Puderzucker)
75 g kalte Butter
1 Ei
etwas Vanillemark
1 Prise Salz

75 g grüne Pistazien (aus Bronte)
125 g Mehl 550
20 g Speisestärke

TOPPING:

70 g Schokolade 85 %
1 Espressolöffel Kokosöl
einigen gehackte Pistazien
einige getrocknete Rosenblüten (wenn sie sehr groß sind etwas zerkrümeln)

ZUBEREITUNG:

Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.

Birkenzucker und Pistazien nacheinander in der Gewürzmühle mahlen.

Butter, Birkenzucker, sowie Eier , Salz und Vanille mit dem K-Haken vermengen, Pistazien und Mehl nach und nach zugeben.

In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech Kreise spritzen.

Ca. 12-15 min. auf Sicht backen.

Die Kringel auf einem Gitter abkühlen lassen und in der Zwischenzeit die Schokolade mit Kokosöl bei 55 Grad schmelzen.

Die abgekühlten Kringel in die Schokolade tauchen und mit Rosenblüte und Pistazien bestreuen.

Schokolade fest werden lassen und in einer Dose lagern.

DAS KÖNNTE EUCH AUCH GEFALLEN

865total visits.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Optionally add an image (JPEG only)

Verwenden von Cookies
Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können.