SCHNELLER SAUERTEIG

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
rss

Tag 1:
100 Roggenmehl
100 ml lauwarmes Wasser ( 38-40 Grad)

in kleiner Schüssel verrühren abdecken und 24 Stunden bei 24 Grad ruhen lassen

Tag 2:
100 g Roggenmehl und
100 ml lauwarmes Wasser zum Teig zugeben, wieder mischen und wieder abgedeckt 24 Stunden ruhen lassen.

Tag 3:
200 g Roggenmehl und
200 ml lauwarmes Wasser zum Teig zugeben, wieder mischen und wieder abgedeckt 24 Stunden ruhen lassen.

Danach ist der Sauerteig gebrauchsfertig.
Wenn man den Grundansatz erst einmal hat, kann man schnelleren Sauerteig herstellen.
Dazu immer 2-3 EL vom Ansatz übrig lassen und gut verschlossen im Kühlschrank aufbewahren.

So geht’s:
50 g (2-3 EL) Sauerteig vom Ansatz mit 375 g Roggenmehl und 300 ml Wasser (38Grad) vermischen und 24 Stunden bei 24 Grad abgedeckt ruhen lassen – Man hat dann 250 g Sauerteig und 50 g Ansatz für das nächste Mal. Den Ansatz abgedeckt im Kühlschrank lagern.

Mit Weizenmehl funktioniert das übrigens so nicht.

DAS KÖNNTE EUCH AUCH GEFALLEN

599total visits.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Optionally add an image (JPEG only)

Verwenden von Cookies
Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können.