SCHOKO-CANTUCCINI MIT PISTAZIEN UND CRANBERRIES

facebookpinterestmail
instagram

Mein liebster Schrank in der Küche ist ja der, in dem ich meine Cantuccini „versteckt“ habe. Keine Latte, Espresso oder Cappuccino ohne meine Cantuccini.

In der Toskana, hab ich sie dieses Jahr frisch gebacken verkosten dürfen, seither mach ich die selber – sie sind zum reinlegen…

Für Abwechslung sorgen Cantuccini nach  diesem folgenden Rezept.

Cantuccini mit – Schoko, Pistazien, Cranberries – Die müsst ihr probieren…

Zutaten:

250 g Mehl
140 g Zucker
50 g Pistazien ohne Schale, ungesalzen (unbedingt richtig Grüne in Premium-Qualität – aus dem Iran – verwenden)
50 g getrocknete Cranberries (ggf. in etwas Malsala eingeweicht)
100 g Schokolade zartbitter
30 g Butter
2 Eier
1 El Kakao
2 Msp. echte Vanille aus der Schote
1 TL Backpulver
1 Prise Salz

Zubereitung:

 

 

Den Ofen auf 200°C vorheizen. Schokolade und Butter in der CC bei 40 Grad (je nach Schokoladenart) schmelzen und mit allen anderen Zutaten außer den Pistazien + Cranberries mit dem Knethaken auf  Stufe 1 zu einem Teig verkneten. (ich hatte zuerst den K-Haken, aber der hat nicht so richtig funktioniert)

 

Dann Pistazien und Cranberries kurz einarbeiten.

Eine Rolle formen (ca. 5 cm Durchmesser oder auch 3 kleinere – wie man möchte) und auf ein Blech mit Backpapier legen.
20 Minuten backen (kleinere Rollen nur 15 min.), in schmale Streifen schneiden (noch warm), einzeln aufs Backblech stellen und dann nochmals 10 min. nachbacken.

 

Trocken verpacken. Wenn sie solange überleben 😉

 

 

737total visits.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Optionally add an image (JPEG only)

Verwenden von Cookies
Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können.