SPAGHETTI ALLA CARBONARA

facebookpinterestmail
instagram

.
.
.

Hach – was waren das Zeiten 😉

Scusi signorina, willst du auch’n Spliff?
Oder stehst du nur auf Männer mit Schlips?
Ich hab‘ sonst nichts was ich dir geben kann,
Aber blond bin ich, ist das vielleicht nichts?

Amaretto ist ein geiles Zeug, ich bin schon lull und lall.
Hab‘ keine Ahnung ob du mich verstehst,
Doch du lächelst, und mein Herz tut ’n‘ Knall.

Belladonna, ich lad‘ dich jetzt zum Essen ein,
Mangiare – tu capito? Andiamo!
Asti Spumante wird es nicht g’rade sein,
Aber dafür gibt’s schon wieder mal…

Spaghetti… Carbonara…! e una Coca Cola…

Die Coca Cola gib es bei uns schon lange nicht mehr. Aber dafür heute – zum Welt-Nudel-Tag
leckere Carbonara.

Für eine echte Carbonara braucht es nicht viel – und schon gar keine Zwiebeln, Wein, oder gar Sahne!

Ich hatte noch Nudelteig von den letzten Maultaschen im Kühlschrank. Also ging alles ganz schnell!

250 g Spaghetti (frisch)

Spaghetti frisch

 

50 g Pancetta (hier mit Kräuter)
50 g Parmesankäse
2 Eier
etwas sehr gutes Olivenöl
1 TL Kräuter

Eier mit Kräuter verrühren (Gewürzmühle, Mixer…) und 1/2 vom Parmesan zugeben.
Pancetta klein würfeln und in einer Pfanne ausbraten.

Pasta in Salzwasser al dente kochen (geht bei frischer Pasta sehr schnell), Herd ausschalten, Nudeln abgießen und vom Kochwasser etwas zurückbehalten.

Heiße Nudeln und etwas Nudelwasser wieder in den Topf zurückgeben, sofort Pancetta und Eiermasse dazugeben und vermengen.

Pasta in tiefen Tellern anrichten, mit restlichem Parmesan bestreuen, mit einigen Kräutern und 1 Speckscheibe dekorieren, pfeffern. – Olivenöl darüber träufeln – Fertig!

Guten Appetit!

2689total visits.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Optionally add an image (JPEG only)

Verwenden von Cookies
Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können.