SPINAT-PANCAKE MIT KRÄUTERSEITLINGEN

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
rss

sehr lecker ist diese Variante von Pfannkuchen… bisschen kleiner, bisschen dicker als Pancake, dazu aromatische Pilze.  Hier  mit Kräuterseitlingen. Sicher auch sehr lecker mit Pfifferlingen, Steinpilzen oder Maronen. Mein Dank für dieses leckere Rezept geht an Christina.

Das Rezept ist für 14 Pancakes – ausreichend für 3-4 Personen.

Für die Pancakes:

Pflanzenöl zum Ausbacken der Pancakes
150 Gramm frischer feiner Spinat
250 Gramm Dinkelmehl Typ 630
250 ml Hafermilch oder eine andere Pflanzenmilch
1 EL Weinstein Backpulver
1 EL Sojasoße
Meersalz
schwarzer Pfeffer
frisch geriebene Muskatnuss

Für die Pilze:

Olivenöl
1 Zwiebel
1 kleine Knoblauchzehe
200-250 g Kräuterseitlinge
60 Gramm Räuchertofu
frische Petersilie

Zubereitung:

Den Ofen leicht erhitzen, um dort die Pancakes kurzzeitig warm zu halten.

Dinkelmehl und Backpulver in einer Rührschüssel vermischen. Hafermilch, Spinat und Sojasoße in einen Mixer geben und zu einer grünen, flüssigen Spinat-Milch mixen. Spinat-Milch mit dem Dinkelmehl und dem Backpulver vermischen.

Mit einem Schneebesen eine Prise Salz, frisch gemahlenen Pfeffer und viel frisch aufgeriebene Muskatnuss untermengen. Pancake-Teig so lange mit einem Schneebesen vermengen, bis er klümpchenfrei und cremig ist.

Eine Pfanne mit etwas Pflanzenöl erhitzen und nach und nach die einzelnen Pancakes in der Pfanne braten. Dazu mit einer Kelle, je nach Pfannengröße, zwei oder drei kleine Pancake-Portionen vorsichtig und voneinander getrennt in die Pfanne geben. Pancakes von beiden Seiten anbraten und anschließend im Ofen warm halten. Die Pancakes sollten nicht zu dunkel angebraten werden. Sie sollten weich, fluffig und saftig sein.

Pilze verlesen und putzen, halbieren oder vierteln, oder würfeln bzw. nach Belieben klein schneiden. Eine Zwiebel abziehen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Eine Knoblauchzehe fein würfeln. Räuchertofu ebenfalls fein aufschneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebelstreifen und Knoblauchwürfel anschwitzen und die Räuchertofustückchen dazu geben und anrösten, bis der Räuchertofu aromatisch duftet. Dann die Pilze in die Pfanne geben und etwa 3 Minuten anbraten und nochmals 2 Minuten in der Pfanne ziehen lassen. Petersilie waschen, abschütten und klein hacken. Petersilie unter die Pilze heben. Mit Meersalz und frischem Pfeffer würzen.

Pancakes auf Tellern anrichten, Pfifferlinge auf und um die Pancakes verteilen. Das Ganze mit etwas Olivenöl beträufeln und nochmals abschließend mit Salz und frischem Pfeffer würzen. Mit etwas Petersilie garniert servieren.

 

DAS KÖNNTE EUCH AUCH GEFALLEN

1216total visits.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Optionally add an image (JPEG only)

Verwenden von Cookies
Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können.