STACHELBEER-TRÄUMCHEN

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
rss

.
.
.

Nochmals Stachelbeeren – toller süß-säuerlicher Kuchen, für den ich eine 23 cm Tortenform verwendet habe.

Natürlich könnt ihr auch ein ganzes Blech machen – dann multipliziert ihr die Mengen mit 4. Für 2 Esser reicht auch die unten angegebene Menge.

STREUSEL
50 g Dinkelmehl 667
40 g Zucker
1 TL Vanillezucker (selbstgemacht)
40 g Butter
1 Prise Salz

Mit dem K-Haken kurz krümelig vermischen. Umfüllen, im Kühlschrank lagern.
Topf muss nicht gesäubert werden… auf Ballonbesen wechseln

TEIG
60 g Butter
45 g Zucker
1 TL Vanillezucker (selbst gemacht)
1 Prise Salz
1 EI (L oder 2 kleine) davon 2 EL für den Guss zurück behalten
30 g Milch
100 g Dinkelmehl 667
2 TL Backpulver

Butter, Zucker, Salz, Ei schaumig schlagen. Wieder den K-Haken einsetzen, Mehl und Backpulver untermischen. Zum Schluss Milch zufügen.

Masse in die gefettete Form streichen.

Schüssel muss wieder nicht gesäubert werden.

image

GUSS
50 g Mascarpone (alternativ Quark)
20 g griechischer Joghurt
50 g Creme Fraiche
30 g Milch
2 EL Ei
2 EL Vanillepudding-Pulver

Mit dem K-Haken alles homogen verquirlen. Auf den Teig streichen.

image

BELAG
300 g halbierte rote Stachelbeeren
2 TL Zucker

Mit der Schnittfläche nach oben auf die Creme legen. Oberfläche ggf. zuckern.

image

image

Nun die gekühlten Streusel darüber geben und sofort im vorgeheizten Backofen bei Umluft 170 Grad – 50 Minuten backen.

image

Mit Puderzucker bestäuben und lauwarm genießen.

image

DAS KÖNNTE EUCH AUCH GEFALLEN

3241total visits.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Optionally add an image (JPEG only)

Verwenden von Cookies
Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können.