ZUCCHINI-RICOTTA-PANCAKES

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
rss

.
.
.
Zucchini mal anders. Als Pancake, witzig und schnell gemacht. Entweder als Gemüsebeilage, oder einfach pur mit einem Gläschen Weißwein und 2-3 Grissinis.

Wichtig – ganz junge, kleine und feste Zucchinis und wenn verfügbar auch einfach ein paar Zucchiniblüten dazugeben.

ZUTATEN
1 kleines Ei
50 g Ricotta (edit: schmeckt auch super mit Ziegenfrischkäse)
30 g Dinkelmehl (edit: für lowcarb 1 EL Lupinenmehl und oder gemahlene Nüsse)
2 kleine, junge und feste Zucchini
ggf. Blüten
Salz
etwas Parmesan
Olivenöl

Zucchini grob raspeln und mit einem Tuch ausdrücken und  trocken tupfen.

Ei, Salz und  Ricotta verquirlen. Parmasan reiben und mit dem Mehl unter die Ricotta-Masse mischen.

image

Geraspelte und getrocknete Zucchini untermischen bis eine homogene Masse entstanden ist.

image

Nun in der Pfanne bei mittlerer Hitze ausbacken. Dazu mit einem Eßlöffel kleine Häufchen in die Pfanne setzen und etwas flach drücken.

Sie sind fertig wenn sie sich etwas aufgebläht haben.

Pur, oder mit einer Limetten-Joghurt-Sauce genießen.

image

Hier als Waffeln in Ghee herausgebacken

– mit Ziegenfrischkäse anstatt Ricotta
– dazu Limetten-Schmand (Schmand, Limettensaft, Salz, Pfeffer)
– und Schnittlauchblütenbutter
– (1 EL Lupinienmehl anstatt Weizenmehl macht das ganze lowcarb)

DAS KÖNNTE EUCH AUCH GEFALLEN

889total visits.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Optionally add an image (JPEG only)

Verwenden von Cookies
Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können.