EMMER-PASTA

Print Friendly, PDF & Email

.
.
.
Seit geraumer Zeit gibts bei uns Emmer-Mehl. Das ist ein naturbelassenes altes Getreide (eine Art Urweizen) und gibt es als Vollkornmehl. Es ist Eiweißreich und hat einen hohen Gehalt an Eisen und Mineralstoffen. Es schmeckt kräftig bis nussig.

Erste Versuche mit Brot haben uns sehr gut geschmeckt. Was liegt da näher, als dieses auch für Pasta aus zu probieren. Da Emmer wenig Klebereiweiß hat, hab ich mit Semola gemischt. Diese Nudeln sind aber NICHT ZUM TROCKNEN geeignet, da sie reißen.

Mit meiner Cooking Chef geht das wie immer ganz geschwind…

für die Pasta Fresca:

3 Eier (163 g)
2 Msp. Kurkuma
6 g Salz
5 g Olivenöl
180 g Emmer-Vollkornmehl
130 g Semola gran duro “rimacinata”

Alles im Multi mit der P-Taste zu einem bröseligen Teig mixen. Fingerprobe: Die Krümel müssen sich beim zusammen drücken verbinden.

Pasta-Einsatz nach Wahl einsetzen und auf Min. Nudeln arbeiten. 1/2 Stunde antrocknen lassen.

TROCKNEN: NEIN

FUNGHI, langsam gedreht
FUNGHI, langsam gedreht

 

FUNGHI schnell gedreht
FUNGHI schnell gedreht

 

RIGATONI
RIGATONI

Dann in genügend Salzwasser al dente kochen.

In der Zwischenzeit schnell Zucchini, Pilze und Tomaten klein geschnippelt, in Olivenöl angebraten, Reste vom Rote-Bete-Pesto dazu -fertig ist ne schnelle, gesunde, und leckere Mahlzeit.

Emmer Pasta

Leave a Comment