Warning: array_replace_recursive(): Expected parameter 1 to be an array, null given in /homepages/41/d38720897/htdocs/app612962430/wp-content/plugins/podlove-web-player/includes/class-podlove-web-player-options.php on line 285

Warning: array_replace_recursive(): Expected parameter 1 to be an array, null given in /homepages/41/d38720897/htdocs/app612962430/wp-content/plugins/podlove-web-player/includes/class-podlove-web-player-options.php on line 285
GAISBURGER MARSCH » TÖPFLE & DECKELE

GAISBURGER MARSCH

Print Friendly, PDF & Email

GAISBURGER MARSCH

oder Spätzle mit Kartoffelschnitz ist ein typisch schwäbischer Eintopf, auf den sich immer alle gefreut haben. Früher wurden immer alle Reste aus der Woche dafür verwendet, heute wird alles frisch dafür zubereitet – Es gibt ja nicht mehr jeden Tag Spätzle. Auch Reste von Maultaschen sind bei uns schon mal mit rein gewandert. Ich zeige euch aber hier das klassische Rezept.

ZUTATEN:
2 Beinscheiben v. Rind ca. 1300 g
4 l Wasser
1 Zwiebel
1 Bund Suppengemüse (Sellerie, Petersilienwurzel, Karotten, Lauch)
3 Lorbeerblätter
3 Pimentkörner
4 Wacholderbeeren
Maggikraut-Salz (selbstgemacht)
Pfeffer, Chiliflocken
Prise Zucker
Schnittlauch
———————————————————————
150 g Mehl 550
50 g Hartweizengries
4 Eier
1 Prise Salz
Butter
——————————————————————-
5 festkochende Kartoffeln
——————————————————————-
1 Zwiebel
Butterschmalz (Ghee selbstgemacht)

ZUBEREITUNG:

Zwiebel mit Schale quer halbieren und Schnittfläche in einer Pfanne ohne Fett dunkel anrösten.

Gemüse putzen und zerkleinern.

Fleischscheibe in kaltem Wasser aufsetzen, angeröstete Zwiebel zugeben und langsam erhitzen. Das Wasser soll nur sachte sieden und NICHT sprudelnd kochen. Dann bleibt die Brühe weitgehend klar. Anfangs entstehender Schaum immer wieder abschöpfen.

Wacholder, Lorbeerblätter, Piment, Petersilienwürzeln, Sellerie und ein Drittel v. Lauch und Karotten zufügen. Rest beiseite stellen.

Fleisch nun ca. 2 Stunden köcheln lassen. Dann alles herausnehmen und die Brühe absieben.

Nun restliche Karotten und etwas später Lauch zufügen und al dente garen.

Fleisch von Knochen, Haut und Bindegewebe entfernen und klein schneiden und in die Brühe geben. Nicht mehr kochen.

Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken, Prise Zucker abschmecken.

In der Zwischenzeit aus Eiern, Mehl, Salz, einen Spätzleteig herstellen und Spätzle kurz in Salzwasser aufkochen.(Schaben oder Spätzlepresse). In kaltem Wasser abschrecken.

Kartoffeln schälen, in Spalten schneiden und in Salzwasser kochen. Abgießen ausdampfen und etwas abkühlen lassen.

Nun Zwiebeln in Ringe schneiden und in Ghee goldbraun braten.

Spätzle in einer Pfanne in Butter schwenken und erwärmen.

Spätzle und Kartoffelspalten in einen tiefen Teller geben,

heiße Suppe mit Fleisch darüber gießen. Mit geschmälzten Zwiebeln und Schnittlauchröllchen dekorieren.

GUTEN APPETIT!

Leave a Comment