OFEN-HOKKAIDO MIT HÄHNCHENBRUST

Print Friendly, PDF & Email

Erste Ernte in diesem Jahr

Hokkaido aus dem eigenen Garten!

Der Ofenhokkaido ist ganz schnell zubereitet und schmeckt hervorragend.

ZUTATEN:

1 mittelgroßer Hokkaido (2kg)
2 kleine Hähnchenrustfilets (300g)
2 Tropea-Zwiebeln (oder andere rote Zwiebeln)
2 kleine Solo-Knoblauch
Fleur de Sel
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 TL Kürbisgewürz
2 EL Sonnenblumenöl
1 EL Olivenöl
etwas frischer Schnittlauch

ZUBEREITUNG:

Hokkaido halbieren, Kerne und faseriges Gewebe entfernen.
Dann den Kürbis in Spalten schneiden, mit Kürbisgewürz, Salz und Pfeffer vermengen und auf einem mit Sonnenblumenöl bepinselten Backblech verteilen.

Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln in lange Streifen und Knoblauch in Viertel schneiden und über dem, Kürbis verteilen.

Backofen auf 200 Grad O/U vorheizen.

Nun in die 2. Schiene v. unten in den Backofen schieben und 30-40 min. garen. (entscheidend ist, wie weich man den Hokkaido haben möchte.)

In der Zwischenzeit die Hähnchenbrustfilets in einer Pfanne heiß anbraten und die letzten Minuten im Ofen durchziehen lassen. (Nicht zu lange – sie sollen ja nicht trocken werden)

Auf vorgewärmten Tellern anrichten – Hähnchenfilets auf dem Kürbis), mit Schnittlauch bestreuen und mit Olivenöl beträufeln.

Reste schmecken auch aufgewärmt und ohne Hähnchen vorzüglich!

 

2 Comments

  1. Liebe Dagmar,
    Schön, das du wieder aktiv bist. Tropea & Kürbis, was gibt es da besseres ? Wir haben Samstag unseren Kürbis Workshop in Hamburg und leider schon eine volle Liste und dann kommen erst noch deine Königsberger Klopse….. und dann dieses tolle Rezept.

    Welcome back

    liebe Grüße
    Maren

    1. Danke liebe Maren,
      das Rezept mit den Königsberger war eines der Ersten, das wieder freigeschaltet wurde. Der Rest kommt nach und nach…
      Gerne Wünsche äußern… Ich weis nicht wo ich anfangen soll 😂😂😂
      LG Dagmar

Leave a Comment